Hello Mastodon!

Und nun ist die CM Kiel auch auf Mastodon!

Mastodon als freie (quelloffen) und dezentrale Alternative zu Twitter sprengt den »Walled Garden« der geschlossenen Plattformen mit ihren willkürlichen Regeln von Twitter und Facebuch weiter auf. Yeah! Wallet Garden nervt, da die Regeln im Wallet Garden nicht etwa die Nutzerinnen und Nutzer bestimmen, sondern die Unternehmen, welche die sozialen Netzwerke betreiben und nur eines im Sinn haben – Geld mit Werbung zu verdienen und dazu ihre Nutzerinnen und Nutzer auszuspionieren (und nebenbei Backdoors für die Geheimdienste bereit zu stellen).

Für Mastodon gilt ebenso wie für Hubzilla: Ganz egal, wie gut sich diese Alternative durchsetzt – es ist eine Sache des Prinzips dabei zu sein. Und daher werden ab sofort Neuigkeiten auch unter der Mastodon-Adressehttps://mastodon.cloud/@criticalmasskiel veröffentlicht werden.

Die Möglichkeiten von Mastodon im Vergleich zu Twitter sind absolut überzeugend (500 Zeichen etc.). Gleiches gilt, wie schon bei Hubzilla, für den Bereich der (Daten)Sicherheit. Wer Mastodon noch nicht kennt, findet erste Infos hier. Ansonsten kann ich nur empfehlen, sich einen Anbieter seiner Wahl (Mastodon instances) auszuzuchen, sich zu registrieren und mit zu machen. Fuck the NSA!

Hello Mastodon!

Hello Hubzilla!

Die Critical Mass Kiel ist nun auch auf Hubzilla präsent!

Jemand, der wie ich das Fratzenbuch (aus guten Gründen) hasst und daher auch in Zeiten der Fratzenbuch-Übermacht gerne seine Zeit investiert, um das gute alte CM-Kiel-Blog weiterhin aktuell zu halten, freut sich natürlich über das dezentrale und Open Source Social Network Hubzilla. Ganz egal, wie gut das da abgeht – es ist eine Sache des Prinzips.

Ab sofort werden alle Blog-Artikel auch auf dem Kanal von Digitalesecho https://hub.digitalesecho.de/channel/cmkiel veröffentlicht und zur Diskussion bereit gestellt. Den Link findest du auch in der Seitenleiste.

Die Möglichkeiten und (Daten)Sicherheit in Prism-Zeiten von Hubzilla sind überzeugend. Wer Hubzilla noch nicht kennt, findet erste Infos hier. Ansonsten kann ich nur empfehlen, sich einen Anbieter seiner Wahl (Public Hub) auszuzuchen, sich (ohne sich wie beim Fratzenbuch ausziehen zu müssen) zu registrieren und mit zu machen. Fuck the NSA!

Hello Hubzilla!

Das Webportal/Blog lebt (wieder)

put-the-funHauptsächlich tummelt sich das digitale Leben rund um die Critical Mass Kiel auf Facebook. Keine Frage. Was ist aber mit denen, die keine Lust auf Facebook haben oder es aus anderen Gründen meiden? Die Critical Mass Kiel ist für alle da und deshalb lebt das Webportal/Blog wieder auf und bleibt analog zu Facebook aktuell am Geschehen dran!

Nach einer optischen Überarbeitung präsentieren wir auch gleich eine inhaltliche Anpassung und Erweiterung und es kommen auch stetig weitere hinzu. Zwei neue Unterseiten sind gerade online gestellt: ›Warum CRITICAL MASS?‹ und ›Radwege nutzen?‹. Zudem wird der Termin der nächsten Ausfahrt nicht nur hier im Blog angekündigt, sondern ist in der Linkleiste unter ›Nächste CRITICAL MASS‹ schnell aufrufbar.

Wer mag, darf natürlich gern seinen Senf dazu geben – wir freuen uns. 🙂

Reclaim the streets!